Die cyan AG veröffentlicht die Prognose 2023 für das EBITDA mit Sondereffekten und bestätigt die Prognose 2023 für das EBITDA vor Sondereffekten

cyan AG / Schlagwort(e): Prognose
Die cyan AG veröffentlicht die Prognose 2023 für das EBITDA mit Sondereffekten und bestätigt die Prognose 2023 für das EBITDA vor Sondereffekten

11.12.2023 / 19:41 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die cyan AG veröffentlicht die Prognose 2023 für das EBITDA mit Sondereffekten und bestätigt die Prognose 2023 für das EBITDA vor Sondereffekten

München, 11. Dezember 2023 – Die cyan AG veröffentlicht heute die Prognose 2023 für das Konzern-EBITDA mit Sondereffekten. Aufgrund von Sondereffekten im Zusammenhang mit Fremdwährungen und Bestandsveränderungen sowie unter Berücksichtigung des bisherigen Geschäftsverlaufs ist von einem operativen Ergebnis (EBITDA) für 2023 in Höhe von EUR -12 Mio. bis EUR -13 Mio. und damit von einem Ergebnis unterhalb des Vorjahreswerts von EUR -8,4 Mio. auszugehen. Ohne diese Sondereffekte wird nach wie vor eine Verbesserung des Konzern-EBITDA (adj. EBITDA) von EUR -9,0 Mio. in 2022 auf EUR -8,4 Mio. bis EUR -8,6 Mio. prognostiziert.

Aufgrund der in diesem Jahr bereits deutlich gestiegenen Anzahl der Endkunden im Cybersecurity-Segment wird zudem weiterhin unverändert ein Umsatz in Höhe von EUR 8 Mio. bis EUR 9 Mio. erwartet. Dieser Umsatz ist überwiegend wiederkehrend.

Mitteilende Person:
Markus Cserna, CTO

cyan AG Investorenkontakt:
cyan AG
Tel. +49 89 71042 2073
E-Mail:

cyan AG Pressekontakt:
Better Orange IR & HV AG
Tel. +49 89 88 96 906 17
E-Mail:

Ende der Insiderinformation


11.12.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


show this