News Detail - Cyan Security

cyan AG gibt vorläufige Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2021 bekannt

DGAP-News: cyan AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis
24.08.2021 / 21:21
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

cyan AG gibt vorläufige Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2021 bekannt

München, 24. August 2021 - Die vorläufigen Umsatzerlöse der cyan AG betrugen in der ersten Jahreshälfte 2021 EUR 3,5 Mio. (H1 2020: EUR 16,9 Mio.). Zusätzlich wurden EUR 1,0 Mio. (H1 2020 EUR 2,3 Mio.) sonstige betriebliche Erträge und Bestandveränderungen verbucht - in Summe ein Gesamtertrag in der Höhe von EUR 4,6 (H1 2020: EUR 19,2 Mio). Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorquartal leicht auf EUR 1,9 Mio. (Q1 2021: EUR 1,7 Mio.). Die Summe der sonstigen betrieblichen Erträge und Bestandsveränderungen verringerte sich hingegen; dies lag vor allem daran, dass die entstandenen Vertragskosten mit dem Launch bei Orange von bisheriger Aktivierung zur planmäßigen Abschreibung übergingen. Das EBITDA für die erste Jahreshälfte ergab EUR -7,4 Mio. (H1 2020: EUR 2,2 Mio.). Die Nettoverschuldung erhöhte sich von EUR 7,3 Mio. zum 31.12.2020 auf EUR 10,8 Mio.

in EUR Mio. H1 2021 H1 2020
Umsatzerlöse 3,5 16,9
Sonstige betriebliche Erträge 1,1 0,9
Veränderung des Bestandes -0,1 1,4
Aufwendungen für Material und bezogene Leistungen -2,8 -2,0
Personalaufwand -5,9 -5,5
Wertminderungsaufwand -0,4 -6,2
Sonstige Aufwendungen -3,0 -3,3
EBITDA -7,4 -2,2
 
in EUR Mio. 30/06/2021 31/12/2020
Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente 2,5 2,5
Nettoverschuldung 10,8 7,3
 

cyan befindet sich 2021 in einem Transformationsjahr, in dem der Fokus auf Generierung von wiederkehrenden Umsätzen liegt - dieser Prozess ist im ersten Halbjahr noch nicht vollständig erfolgt. In 2021 wurden bislang keine großen Lizenzverträge abgeschlossen, die insbesondere im Vorjahr sehr hohe Einmalerträge erwirtschafteten.

Aufgrund der Umsatzentwicklung hat sich der Vorstand entschieden, an einem umfangreichen Restrukturierungskonzept zu arbeiten, mit dem das Unternehmen selbst in einem konservativen Szenario möglichst schnell den operativen Break-Even erreichen kann. Dieses beinhaltet ein Kostenreduzierungsprogramm, eine Barkapitalerhöhung um bis zu EUR 8 Mio. sowie eine Repositionierung des Geschäftsbereich BSS/OSS (i-new). Ziel ist es, cyan auf den wachstumsträchtigen Bereich Cybersecurity für Telekomunternehmen zu fokussieren und zu einem späteren Zeitpunkt geplante weitere Märkte zu erschließen.

Über cyan

Die cyan AG ist ein führender, weltweit aktiver Anbieter von intelligenten Cybersecurity-Lösungen und Plattformen (BSS/OSS) für Telekomunternehmen mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der IT-Industrie. Die Hauptgeschäftsbereiche der Gesellschaft sind IT-Sicherheitslösungen für Endkunden von Mobil- und Festnetzinternetanbietern (MNO, ISP), virtuellen Mobilfunkanbietern (MVNO) sowie Finanzdienstleistern. Die Lösungen von cyan werden als White-Label-Produkt in die Infrastruktur der Geschäftspartner integriert, welche diese dann in einem B2B2C-Modell, unter der eigenen Marke ihren Endkunden anbieten.

Heute zählt die Unternehmensgruppe zahlreiche internationale Kunden, über die Produkte von cyan an über Endkunden vertrieben werden. Dabei kann cyan ein Angebot entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Plattform, Datenoptimierung bis hin zur Cybersicherheit bieten. Zusätzlich betreibt cyan ein eigenes Forschungs- & Entwicklungszentrum mit dem Ziel, Trends in der Industrie frühzeitig zu erkennen und optimale Produktlösungen zu entwickeln. Im Dezember 2018 gewann cyan im Zuge eines internationalen Ausschreibungsverfahren einen globalen Gruppenvertrag mit Orange für sich. cyans Kunden sind neben Orange unter anderem Claro Chile (América Móvil Group) und der Telekomkonzern Magenta (T-Mobile). Weitere Informationen stehen unter www.cyansecurity.com bereit.



24.08.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this